Sportübersicht

 

Widdersteinlauf 2017
(29.07.2017)

29.07.2017
Heute ist es soweit. Der 14. Widdersteinlauf (jetzt Widdersteintrail) steht endlich auf dem Programm. Nach dem Frühstück ging es zu meinem Elternhaus in Bödmen. Dann habe ich mich ein wenig aufgewärmt und bin erst mal langsam zu Fuß in Richtung Baad gelaufen. Auf dem ersten Streckenabschnitt war es noch sehr ruhig und die Breitach rauschte neben mir. Irgendwie empfand ich es als meditativ und angenehm als Einläutung des Wettkampftages. Nebenher habe ich mich weiter aufgewärmt und so langsam wurde es betriebsamer und die ersten Läufer kamen mir bereits beim Aufwärmen entgegen. Dann traf ich Daniela mit ihren Nichten und habe kurz mit ihr gesprochen und nach und nach traf ich weitere Bekannte. Man merkte gut, dass sich so viel Läufer wie noch nie angemeldet hatten. 530 Personen standen auf der Startliste und ich fragte mich schon, wie das vor allem an den engen Stellen auf das Obergemstel oder weiter zum Gemstelpass und Hochalppass funktionieren soll?
Dann wurde ich aber abgelenkt, da die Moderatoren ein paar Details zu den früheren Widdersteinläufen wissen wollten. Nachdem ich bei allen bisherigen 13 Läufen mitgelaufen bin, war ich gefragt. Dann noch eine Aufwärmrunde, Johannes etwas mental unterstützt und eine Weile mit Nadja, meiner ehemaligen Klassenkameradin, gesprochen. Da es sowieso Zeit für den Start war, sind wir auch gemeinsam dorthin gegangen. Sie meinte, dass sie so viele Läufer stressen und mir ging es durchaus ganz ähnlich. Vor lauter Läufer konnte ich nicht einmal Alwin entdecken. Dann fiel der Startschuss und am Anfang waren die vielen Läufer für mich gar nicht so schlecht, weil ich so keinen Schnellstart hinlegte. Trotzdem war ich überrascht, dass ich den ersten Kilometer in 3:40 zurücklegte und an der Gemstelbrücke bei unter 8 Minuten war. Irgendwie kam es mir nicht einmal so schnell vor. Dort stand dann mein persönlicher Fanclub mit Frau, Kindern, Mama und Patenkindern. Es ist immer wieder motivierend wenn sie dort stehen und mich anfeuern.

Dann kommt der Streckenabschnitt ins Gemstel, bei dem ich nie genau weiß, was für ein Tempo ich jetzt laufen soll. Ja nicht zu viel Pace und dein Tempo laufen, das war mein Motto. Irgendwann war dann Nadja wieder neben mir und ich bin erst einmal ihr Tempo mitgegangen. Vor der Hintergemstelhütte nahm ich noch einmal etwas Tempo heraus und freute mich schon auf den Anstieg, weil das normalerweise richtig meine Stärke ist. Hier beginnt ja irgendwie erst der Lauf richtig, mit seinen schönen Trails. Bald schon im Anstieg war allerdings klar, dass das Überholen zu einer schwierigen Aufgabe werden wird. Stau! Zum Glück hatte ich mir am Vortag noch überlegt, an welchen Stellen ich am Besten überholen kann, so dass es nicht zu viel Kraft kostet.

Als ich beim ersten größeren Tobel dann etwas neben der Spur überholte, weil da wirklich alles stand, bekam ich erst einmal von einem anderen Läufer einen Anschiss – „Hey hier müssen alle warten!“ – Egal dachte ich mir, er hätte ja auch überholen können. Am „Chlammeratobel“ habe ich Alwin überholt, ich habe es aber nicht einmal bemerkt, weil ich so konzentriert war, um an den gewissen Stellen zu überholen. Ich fühlte mich ganz gut, aber die Läuferschlange die wirklich schwierig zu überholen war, nervte schon ein wenig. Da sehnte ich mich schon ein wenig nach den alten Läufen, wo „nur“ 100 bis 200 Läufer am Start waren. Nach der Bachquerung vor der Obergemstelhütte saß meine Arbeitskollegin Lisa und meinte ich solle Gas geben. Da meinte ich nur – wo, bei dem Stau?

Eigentlich hatte ich so einen Zeitplan, wo ich mir ausgerechnet habe, dass ich mit meinem Training so zwischen 1:50 und 1:55 laufen könnte, aber bei der Obergemstelhütte war mir schon klar, dass das Ziel wohl in weite Ferne rückt. Mir ging es ja wirklich gut, aber zu viel Kraft wollte ich beim Überholen auch nicht vergeuden und ich redete mir ein, dass ich beim Abwärtsläufen halt richtig Zeit rausholen muss. Hoch zum Gemstelpass war dann endlich etwas mehr Platz und ich habe auch den einen oder anderen LäuferIn überhol, doch die Zeit am Pass war dann bei knapp unter 1:10 nicht so berauschend. Wenn es abwärts gut läuft, dann sind vielleicht die Zeiten der letzten beiden Widdersteinläufe drin, aber es wird wohl nicht ganz so einfach.

Hinüber zur Widdersteinhütte fühlten sich meine Beine dann etwas müde an, aber ich sah dann vor mir Karl Fauland, was mich dann wieder etwas motivierte. Ich bin zwar hinter ihm zunächst etwas „herumgestürfelt“, aber habe mich bald gefangen und ihn noch vor der Hütte überholt. Auf dem weiteren Weg hatte ich dann einen Läufer vor mir, der aus meiner Sicht ein angenehmes Tempo hatte. Bis zum Seekopf ging es dann auch ganz gut und dann begann der Matsch. Das Vieh war natürlich schon auf der Hochalp und der tägliche Regen der letzten Woche hatte den Weg in eine reine Matschepampe verwandelt. Da hatte ich ein paar Mal Glück dass ich nicht gefallen bin. Auf die Zeit habe ich da schon gar nicht mehr geachtet und nur gehofft, dass ich nicht falle. Nochmal Verpflegung und dann hinunter. Denk an Alwin und seine Abwärtslauftipps, dann wird es klappen, waren meine Gedanken. Der ganze Weg voller Matsch und es rutschte sich hinunter – irgendwie war mir das zu viel und ich bin vom Weg runter und links über die Alpwiese. So bin ich zwar noch gar nie gelaufen, aber es war wenigstens kein Matsch und nicht so rutschig. Blöderweise war dann weiter unten ein Zaun, aber es war zum Glück kein Problem unten durchzuschlüpfen – und ich habe dabei einen ganzen Pulk Läufer hinter mir gelassen. Dann war erst einmal eine Weile vor mir und hinter mir kein Läufer. Kaum zu glauben – ich konnte mein Tempo laufen. Weiter unten habe ich dann noch ein paar Läufer überholt, aber ganz so laufen lassen, wie schon bei anderen Läufen, das war heute einfach nicht drin. Bei der Mittelalp fing dann der Matsch wieder an und da muss man einfach durch.

So langsam wurde mir klar, wenn ich noch genug Gas gebe, dann könnte ich es gerade noch unter 2 Stunden schaffen. Hoffentlich bekomme ich keinen Krampf bei der ganz leichten Steigung nach der Bachquerung. Das ist für mich immer eine problematische Stelle. Es lief aber ganz gut, nachdem ich hier dann doch ein klein wenig Tempo herausgenommen habe. Bei der Bärgunthütte noch einmal etwas trinken und so gut wie möglich Gas geben. Ich kann unter zwei Stunden kommen, auch wenn das Bärgunt immer so ewig lang ist. Auch wenn mich bald ein Läufer wieder überholt hat, den ich nicht halten konnte, wusste ich – ich kann es schaffen – und das sagte ich mir dann auch immer wieder ein. Ich schaffe es – ich schaffe es – ich schaffe es – unter zwei Stunden. Ab und zu hat es dann zwar in der rechten Wade gezwickt, aber noch kein Kramp. Ca. 500 Meter vor dem Ziel haben mich dann zwar noch 5 Läufer überholt, aber ich habe es wirklich gerade noch unter 2 Stunden geschafft. Die offizielle Zeit: 1:59:52,9 – 120. Gesamtrang bei 466 Läufern in der Wertung. 13. Rang in der Altersklasse M45. Zwar keine überragende Zeit, aber ich hatte das Gefühl, dass ich ganz gut gelaufen bin. Nachdem ich später die Ergebnisliste studierte, war mir irgendwie klar, dass der Lauf bei diesen sehr schwierigen Verhältnissen gar nicht so schlecht war. Alwin war mit 2:03:56,7 ein wenig langsamer und hat mit Sturz und wohl nicht einem ganz so runden Lauf zu kämpfen. Nadja, mit der ich den ersten Teil des Rennens gelaufen bin, hat dann doch noch einiges verloren, wurde aber mit einer Zeit von 2:07:44,1 immerhin zweite in ihrer Altersklasse.

Zwei weitere Bilder findet man hier:

Im Ziel habe ich natürlich noch mit einigen Läufern, Zuschauern und meinem treuen Fanclub gesprochen, mit dem ich dann die 2 km nach Bödmen hinausgelaufen bin. Gewonnen hat im Übrigen bei den Männer mit einer überragenden Zeit von 1:20:34 und sechs Minuten Vorsprung auf den zweitplatzierten Johannes Klein aus Oberstdorf und bei den Damen mit einer Zeit von 1:39:11,2 und 10 Minuten Vorsprung Madlen Kappeler aus Immenstadt. Schnellster Walser Läufer war Daniel Jochum als Fünfter und einer hervorragenden Zeit von 1:29:02,1.

Auch wenn ich nicht zu den allerschnellsten zähle, habe ich nun eine Wertung die ich anführe. Inzwischen bin ich der einzige Läufer, der bei allen Widdersteinläufen am Start war!

Ergebnislisten findet man hier

30.07.2017
Am Nachmittag haben Daniel, Annika und Livia alle beim Burmi Kids Run bei der Walser Trail Challenge mitgemacht. Irgendwie war das für mich als Betreuer und Fan ganz schön aufregend. Natürlich bin ich auch ganz stolz auf unsere drei Kinder. Wir haben dann natürlich auch noch eine Weile beim Zieleinlauf vom Walser Ultra und Walser Trail zugeschaut. Respekt vor allen Läufern! Der Walser Trail würde mich durchaus auch einmal reizen. Vielleicht das nächste Mal?


stolz auf unsere drei Kinder!


Meine persönliche Widdersteinlauf-Statistik:
 

Gesamtzeit Anstieg Abstieg Anmerkungen
29.09.2001 01:39:51      
28.09.2002 01:40:04     mit Schnee!
27.09.2003 01:38:02      
25.09.2004 01:41:59 00:59:49 00:42:10 mit viel Schnee! Zwischenzeit Widdersteinhütte
04.09.2005 01:46:39 01:17:06 00:29:33 Zwischenzeit Hütte Hochalp
30.07.2006 01:40:24 01:14:08 00:26:16 Zwischenzeit Hütte Hochalp
29.07.2007 01:44:31 01:17:15 00:27:16 Zwischenzeit Hütte Hochalp
27.07.2008 01:48:10 01:19:16 00:28:54 Zwischenzeit Hütte Hochalp
26.07.2009 01:43:34 01:15:50 00:27:44 Zwischenzeit Hütte Hochalp
25.07.2010 01:45:09 01:17:03 00:28:06 Zwischenzeit Hütte Hochalp
31.07.2011 01:43:01 01:15:45 00:27:16 Zwischenzeit Hütte Hochalp
28.07.2013 01:57:33 01:33:09 00:24:24 Zwischenzeit Hütte Hochalp*
01.08.2015 01:57:48 01:25:28 00:32:18 Zwischenzeit Hütte Hochalp**
29.07.2017 01:59:51 01:27:46 00:32:05 Zwischenzeit Hütte Hochalp**

*Zwischenzeit nach offizieller Ergebnisliste. Laut meiner GPS-Uhr hatte ich auf der Hochalp eine Zeit von 01:26:42 und eine Abstiegszeit von 00:30:48, was mir auch durchaus realistischer vorkommt. Im Ziel hatte ich zu meiner Uhr eine Differenz von 3 Sekunden. Mir scheint, dass man bei der Bergwertung sechs Minuten abziehen und bei der Abstiegszeit sechs Minuten dazu rechnen muss.

** keine offizielle Zwischenzeit, sondern meine persönliche Zeitmessung.

Ein paar Vergleichswerte von meinen Widdersteinläufen:

Widdersteinlauf 2013

Bödmen

Hinterg.

Oberg.

Pass

W.hütte

Hochalp

Bärgunt

Hütte

Baad

00:08:04

00:16:13

 

00:44:39

00:04:15

00:13:31

00:15:58

00:04:55

00:09:55

Gesamt

00:24:17

 

01:08:56

01:13:11

01:26:42

01:42:40

01:47:35

01:57:30

 Widdersteinlauf 2015

Bödmen

Hinterg.

Oberg.

Pass

W.hütte

Hochalp

Bärgunt

Hütte

Baad

00:08:10

00:17:34

00:23:15

00:18:31

00:04:21

00:13:37

00:16:47

00:05:20

00:10:11

Gesamt

00:25:44

00:48:59

01:07:30

01:11:51

01:25:28

01:42:50

01:47:35

01:57:46

Widdersteinlauf 2017

Bödmen

Hinterg.

Oberg.

Pass

W.hütte

Hochalp

Bärgunt

Hütte

Baad

00:07:52

00:17:50

00:24:42

00:19:16

00:04:16

00:13:50

00:17:41

00:04:34

00:09:50

Gesamt

00:25:42

00:50:24

01:09:40

01:13:56

01:27:46

01:45:27

01:50:01

01:59:51

 

Leider habe ich keine Zwischenzeiten von meinen schnellsten Widdersteinläufen. Doch der vom Widdersteinlauf am 30.07.2006 ist auch nicht so schlecht:

Bödmen

Hinterg.

Oberg.

Pass

W.hütte

Hochalp

Bärgunt

Hütte

Baad

00:06:57

00:14:23

00:22:11

00:15:27

00:03:49

00:11:21

00:14:20

00:03:45

00:08:09

Gesamt

00:21:20

00:43:31

00:58:58

01:02:47

01:14:08

01:28:28

01:32:13

01:40:22

Als meinen persönlich besten Widdersteinlauf schätze ich den Lauf vom 25.09.2004 mit einer Zeit von 1 Stunde 41 Minuten 27 Sekunden ein. Damals mussten wir ab der Obergemstelhütte im Schnee stapfen und ich hatte auf der Widdersteinhütte eine Zwischenzeit von 59 Minuten 49 Sekunden und war dort als 11. „nur“ etwas mehr wie 8 Minuten hinter dem Führenden.  Am Ende wurde ich mit einem Rückstand von 8 Minuten 40 Sekunden 14. im Gesamtklassement.

Walser-Wertung des Widdersteinlaufs (keine offizielle Wertung, Sonderwertung von mir); 
(2017, 2015, 2013, 2011, 2009, 2008, 2007, 2006, 2005, 2004 ,2003, 2002, 2001)
Ich hoffe ich habe keinen vergessen
!

 
Name Verein 2017 2015 2013 2011 2010 2009 2008 2007 2006 2005 2004 2003 2002 2001
Jochum Daniel Tri-Team Kleinwalsertal 01:29:02 01:27:09 01:34:58   01:41:48 01:51:24 02:01:52              
Ipsen Ole TV Immenstadt/Klwt. Tour. 01:42:05 01:39:38                        
Schuster Markus Hirschegg 01:42:58     01:27:22 01:25:18 01:24:29 01:26:05 01:28:48 01:24:48 01:27:11 01:38:29      
Hehl Andreas Sport Hilbrand Montura T. 01:43:22 01:46:13                        
Weidlich Fritz Tri-Team Kleinwalsertal 01:49:03   01:39:53 01:39:34   01:38:24 01:36:09 01:42:25 01:50:59          
Wölger Simon Mittelberg 01:50:28     01:33:08 01:32:27 01:35:58 01:36:57 01:37:23 01:44:43          
Rief Johannes Tri-Team Kleinwalsertal 01:51:43       01:44:55                  
Heim Stefan Tri-Team Kleinwalsertal 01:59:52 01:57:48 01:57:33 01:43:01 01:45:09 01:43:34 01:48:10 01:44:31 01:40:24 01:46:39 01:41:59 01:38:02 01:40:04 01:39:51
Fauland Karl Tri-Team Kleinwalsertal 02:00:23   01:44:03 01:39:32 01:47:00 01:38:39 01:37:14 01:34:41 01:35:46 01:40:35        
Eberle Maximilian Mittelberg 02:01:53                          
Moosbrugger Alwin Tri-Team Kleinwalsertal 02:03:56 02:00:12 01:54:49 01:48:03 01:48:33   01:50:37 01:42:06 01:43:03   01:41:44 01:33:42 01:38:54 01:36:40
Etschmann Tobias Mittelberg 02:06:56                          
Kessler Michael Tri-Team Kleinwalsertal 02:11:10 02:01:51       02:09:17                
Berchtold Dominik 02:11:43
Hajek Erika Tri-Team Kleinwalsertal 02:15:57 02:04:38 02:34:57 02:18:34   02:12:18 02:16:25 02:07:45 02:16:10          
Berchtold Sarina Sport Kessler Running T. 02:28:08                          
Höpfinger Harald Tri-Team Kleinwalsertal 02:37:31 02:19:45 02:09:49 02:14:51   01:50:34           02:06:56   02:01:12
                               
Baral Manfred Tri-Team Kleinwalsertal                       02:28:59 02:00:51  
Becker Ernst August Tri-Team Kleinwalsertal       02:16:37 02:08:43 02:11:29   02:34:18 02:17:06          
Benauer Daniel Tri-Team Kleinwalsertal     01:48:29 01:38:57     01:43:34         01:30:43 01:46:57 01:31:56
Bengla Antonia Tri-Team Kleinwalsertal                   02:03:11 02:02:04   02:14:11  
Brückler Holger SVC Kleinwalsertal                           01:35:21
Brugger Thomas Tri-Team Kleinwalsertal   02:11:41 02:01:18 01:59:26 01:54:19 02:00:13     02:02:31          
Buchner Carsten Hirschegg                         02:01:45  
Caprano Patrick Tri-Team Kleinwalsertal   01:32:54 01:35:35                      
Dienstbier Manfred Walserhof                 02:16:11 01:46:26        
Dietz Kerstin kein     02:02:00 01:59:31                    
Dietz Stefan kein     02:09:46                      
Dodier Markus Tri-Team Kleinwalsertal                       02:07:43 02:28:22  
Eckert Martin Hirschegg   01:47:16                        
Ernst Ulrich SVC Kleinwalsertal                         01:36:05  
Felder Florian Tri-Team Kleinwalsertal   01:53:28     01:36:39 01:39:55 01:43:13 01:30:52 01:34:40 01:37:20 01:45:49 01:38:45    
Felder Sebastian Hirschegg                       01:31:40 01:43:07  
Fischer Harald SVC Kleinwalsertal                 02:14:43 02:04:06 02:00:57      
Fischer Heike Flying Sisters                         02:36:29  
Fischer Monika Flying Sisters                         02:36:31 02:11:30
Gabriel Herbert Tri-Team Kleinwalsertal         01:39:42                  
Geiger Roman Tri-Team Kleinwalsertal     02:03:21 02:22:16 01:48:14 01:49:26 01:50:16 01:46:59 01:52:41 01:49:32 01:48:59 01:43:51 01:55:29 01:48:53
Geissler Gerda Tri-Team Kleinwalsertal                 01:55:50 01:50:02        
Hace Mario Mittelberg                 02:21:09 02:16:20 02:39:54      
Hachenberg Bruno Tri-Team Kleinwalsertal                     02:22:15      
Hahn Raoul Tri-Team Kleinwalsertal         01:49:13 01:52:24                
Haller Armin Riezlern                         01:57:34  
Hämmerle Florian Tri-Team Kleinwalsertal         01:38:23   01:34:15 01:31:26     01:43:51      
Hausfelder Tanja Tri-Team Kleinwalsertal                     02:16:44      
Heim Sigi Mittelberg         01:42:09         01:49:58        
Hilbrand Gisi Mittelberg       02:02:24   01:49:10   01:47:43       01:48:01   01:56:31
Hilbrand Marco "Gisi" Mittelberg   01:40:24 02:11:58 01:39:26                    
Hilbrand Michaela Tri-Team Kleinwalsertal                   01:55:12 02:04:24   01:59:06 01:58:46
Jauch Tobias Bödmerbeach-BBC     01:40:42 01:47:13                    
Keinert Udo Tri-Team Kleinwalsertal     01:37:24                      
Kessler Johann Tri-Team Kleinwalsertal                       01:58:46 01:58:46 02:10:52
Kessler Marion Tri-Team Kleinwalsertal                       02:11:05 02:16:57  
Keßler Max Tri-Team Kleinwalsertal                   01:38:09       01:34:09
Kiefer Johannes Tri-Team Kleinwalsertal       01:48:33     01:43:17              
Kleemann Jochen Mittelberg   02:03:45                        
Koch Dirk Tri-Team Kleinwalsertal                       01:51:32 01:58:17 01:57:00
Kögler David Bödmerbeach-BBC       02:00:54                    
Krieger Conny Tri-Team Kleinwalsertal     01:59:32 01:54:22 01:54:02 01:54:29 01:51:08 01:51:16 01:51:47 01:51:31 01:57:59      
Krieger Toni Tri-Team Kleinwalsertal             01:55:28 01:56:36            
Kugler Wolfgang Outward Bound Baad                 01:40:28          
Lefebre Jerome Tri-Team Kleinwalsertal     01:42:05                      
Littich Johannes Tri-Team Kleinwalsertal                 01:35:43          
Lüsebrink Sebastian SVC Kleinwalsertal       02:28:15     02:14:43              
Maier Britta Hirschegg                           02:36:39
Maier Ulf SVC Kleinwalsertal                           01:52:55
Mathies Johannes Mittelberg   01:48:44                        
Mathies Xander Mittelberg               01:40:19            
Mennel Josef Tri-Team Kleinwalsertal       01:40:34       01:39:53 01:40:13 01:38:39 01:40:43 01:41:06 01:38:53 01:31:56
Moosbrugger Heiko Mittelberg     01:51:42                   02:02:51 01:30:37
Moosbrugger Tobias Mittelberg     01:51:41                      
Moravi-Lampert Dagmar Tri-Team Kleinwalsertal         02:05:26 02:04:45 02:04:46 01:59:02   02:02:21        
Moser Clemens Riezlern             01:53:30 01:43:04            
Mulahalilovic (Buhl) Sejad Tri-Team Kleinwalsertal   01:30:45 01:27:01 01:32:25 01:35:34   01:42:36              
Netscher Ferdinand Riezlern             01:47:59     01:47:50 01:51:17      
Neuhauser Seppi Tri-Team Kleinwalsertal   01:29:27 01:22:35 01:24:46 01:20:39   01:21:39 01:21:31 01:25:43 01:21:33 01:32:51 01:20:42 01:30:15 01:23:37
Oelkers Arndt Tri-Team Kleinwalsertal                           02:04:08
Preißler Robert Riezlern                   02:36:34        
Pühringer Angelika Tri-Team Kleinwalsertal                 02:06:25   02:03:39 02:00:43 02:03:45  
Pühringer Daniel Tri-Team Kleinwalsertal                           02:14:22
Pühringer Erich Tri-Team Kleinwalsertal       02:09:37   02:00:12 01:50:57 01:55:20   01:56:22 01:53:46 01:51:10    
Reichle Valentin Tri-Team Kleinwalsertal           02:00:19                
Rief Stefan Mittelberg                           01:40:45
Riezler Martin SVC Kleinwalsertal                           01:45:40
Riezler Mathias SVC Kleinwalsertal                           01:45:41
Rinner Lukas Tri-Team Kleinwalsertal     01:30:58                      
Ritsch Tanja Tri-Team Kleinwalsertal                           02:14:21
Ruffer Christian Starzelhaus       02:11:54 02:07:21 02:06:02 02:12:29              
Sack Andreas Gemstelhütte                           01:56:33
Sättele Seraphin Lärchenhof                           01:56:59
Sättele Toni Lärchenhof                         01:48:31 01:40:52
Schächer Stefan Tri-Team Kleinwalsertal         01:37:19     01:29:28 01:33:28     01:31:57    
Schichtl Christian SVC Kleinwalsertal               01:41:27 01:46:34   01:55:46      
Schuster Patrick SC Tiefenbach                   01:57:44 01:50:17      
Schwendiger Matthias Casino Kleinwalsertal     02:06:03                      
Steixner Mario Telemark-Team Kleinwals.                           02:04:04
Uth Thomas Telemark-Team Kleinwals.                           02:04:04
Walter Josef Mittelberg                       01:44:06   01:55:44
Weißenbach Gerhard Tri-Team Kleinwalsertal                     01:37:41 01:28:42   01:27:43
Winkler Benjamin Tri-Team Kleinwalsertal   01:41:24                        
Winkler Matthias Tri-Team Kleinwalsertal                   01:36:56 01:46:02      
Wüstner Hubert Tri-Team Kleinwalsertal               02:21:52 02:49:11 02:29:01 02:12:45 02:00:49   02:04:09
Zweng Susanne Tri-Team Kleinwalsertal           02:20:57   02:26:45       02:26:01    

 

Sportübersicht