SPORT

MUSIK

NORWEGEN

WALSER

BERGE

BILDER

LINKS

GÄSTEBUCH

 

News-Archiv

Freitag, 7. Januar 2011

Winterduathlon

Gestern habe ich wie jedes Jahr beim Winterduathlon vom Tri-Team Kleinwalsertal in der Schwende teilgenommen. Wie fast jedes Jahr mit meinem Arbeitskollegen "Pille". Zum zweiten Mal wurde dieses Jahr ein Langlauf als Massenstart gestartet. Außerdem gab es noch eine kleine Streckenänderung. Ich war schon sehr gespannt, erstens auf meinen neuen Skating Ski, den ich zum ersten Mal laufen sollte, zweitens auf die „neue“ Strecke und drittens auf meine Leistung. Seit ich Familie und meine kleine Tochter habe, wurde das Training doch sehr reduziert, weshalb ich mir vorgenommen habe, einfach recht gemütlich zu beginnen. Am Start habe ich mich dann also nicht so weit vorne eingereiht, aber gleich nach dem Startschuss ging es mir dann doch ein wenig zu langsam und ich habe mal kräftig angeschoben. Irgendwie liegen mir Massenstarts und ich konnte einige Läufer überholen, während einige andere sich ordentlich „rangelten“ und dafür auch hinfielen. Dann ging es erst mal in das „Loch“ bei der neuen Skatingloipe hinunter. In der doch ganz netten Abfahrt konnte ich wieder ein paar Läufer überholen, während einige andere näheren Kontakt mit dem Schnee suchten. Ich habe das Gefühl, dass ich doch ziemlich sicher auf den Langlaufskiern stehe, während bei diesem Lauf einige doch recht „herumeierten“, obwohl sie vermutlich die viel bessere Kondition wie ich haben. Ich lief weiterhin sehr kontrolliert, was sich dann sehr auszahlte, denn beim sehr steilen Anstieg im Klausenwald konnte ich dann noch zulegen und ein paar Läufer überholen. Außerdem lief ich immer näher auf unseren Trainer Seppi Neuhauser auf. Leider bekam ich dann etwas später starkes Seitenstechen, so dass ich es leider nicht mehr schaffte ganz an ihn heran zu kommen. Dort hat mir dann leider das mangelnde Training einen Strich durch die Rechnung gemacht. Trotzdem war ich freudig überrascht, wie gut es mir in diesem Jahr ging. Das als "Klassik-Spezialist" in einem Skating-Rennen. Es hat mir wirklich sehr viel Spaß gemacht, der Ski war hervorragend präpariert und es ist irgendwie gelaufen. Das hat irgendwie wieder Lust auf mehr Training und Rennen gemacht! Die neue Strecke gefiel mir auch sehr gut. Wie immer war dann die Siegerehrung mit „Käs-Chnöpfle“ essen ein Highlight.

Ergebnisse und Bilder auf der Seite des Tri-Team Kleinwalsertal

Freitag, 22. April 2011

10 Jahre Homepage und Berglauftraining

Still ist es geworden um meine Homepage. Trotzdem feierte sie am 9. April 2011 ihr 10-jähriges Jubiläum. Eigentlich wollte ich an diesem Termin bereits etwas dazu schreiben, aber an dem Tag lag bereits mein geliebter Vater im Sterben. Einen Tag später ist er dann von uns gegangen. Viel habe ich von ihm gelernt und viel hat er seinen Söhnen mitgegeben. Natürlich hatte er auch seine Fehler, aber er war doch ein sehr feiner Mensch. Ich vermisse ihn und manchmal scheint mir, er kommt mit Brennholz bei uns den Weg hoch gelaufen ...

Nun aber zurück zu meiner Homepage. Es ist wirklich ruhig geworden um meine Homepage. Das hat natürlich Gründe und wenn ich zurückblicke nahm es den Anfang im Juli 2007. Dort lernte ich in Oslo beim Norwegisch-Kurs einen ganz lieben Menschen kennen. Zwei Jahre später kam dann unsere kleine Tochter Livia zur Welt. Seitdem habe ich im Prinzip zwei Wohnsitze, zwischen denen ich öfters hin und herpendle. Da dies schon einiges an Zeit kostet, dürfte es verständlich sein, dass ich dann die übrig gebliebene Zeit lieber meiner Familie wie dem Internet und meiner Homepage widme. Es kommt aber sicher wieder eine andere Zeit und dann ...

Was passierte seit der Zeit noch so? Im März 2008 absolvierte ich mein bestes Birkebeiner-Rennen. Endlich unter vier Stunden! Im Frühjahr war ich dann mit meiner liebsten noch einmal in Norwegen. Tromsø, die Lofoten und Vesterålen wurden besucht. Vielleicht folgt auch einmal ein Bericht. Im Mai 2009 war dann der bisher letzte Besuch in Norwegen. Ein paar Tage Oslo und da war unsere kleine Tochter bereits unterwegs. Wenn sie etwas größer ist, dann muß/darf sie auch mit und ich freue mich schon richtig, wieder einmal nach Norwegen zu kommen.

Ansonsten waren wir öfters im Südtirol, woher die Eltern von meiner Liebsten stammen. Verwandtschaftsbesuche und schöne Urlaube ...

Über die Walserweg-Touren mit Daniela und Rainer habe ich es immerhin geschafft meine Walserweg-Seite zu aktualisieren.
Walserweg 2007
Walserweg 2008
Walserweg 2009
Walserweg 2010


Die Berge und Berglauf-Saison wurde gestartet. Gestern Abend war ich auf dem Walmendingerhorn. Immer wieder ein schöner Berg.

2011_04_21 Hoora

Walmendingerhorn

Gestern Abend wieder ein Berglauftraining auf das Walmendingerhorn. Immer wieder schön!

2011_05_05 Hoora
steepe - 6. Mai, 07:01

Dienstag, 2. August 2011

Widdersteinlauf 2011

Endlich ist es so weit. Mein Bericht zum Widdersteinlauf 2011 ist online. Ich denke ich kann mit dem Ergebnis durchaus zufrieden sein!

Widdersteinlauf 2011
edit: 08.08.2011 - zwei neue Bilder eingefügt!

Sonntag, 11. September 2011

Pfänderlauf

Bin heute beim Pfänderlauf in Bregenz mitgelaufen. 3,5 km, 600 Höhenmeter Anstieg. Bei ziemlich heißen Temperaturen spürte ich schon gleich nach dem Start "schwere Beine". Leider kam ich nicht in den Rhythmus. Am Anfang konnte ich noch ganz gut das Tempo von Mäx Kessler mitgehen, aber nach 1,5 km musste ich leider abreißen lassen. Es war einfach nicht mehr drin. Ich war froh, dass ich mit einer Zeit von 31:14 ins Ziel gekommen bin. Günti Kienreich, der mich zur Teilnahme an diesem Berglauf motiviert hat, konnte bei seinem 2. Berglauf ein tolles Ergebnis erkämpfen und kam knapp hinter mir mit einer Zeit von 31:52 ins Ziel. Mal schauen, ob wir beide nächstes Jahr wieder mit von der Partie sind. Es ist durchaus ein cooler Berglauf, der mir eigentlich liegen sollte!

P1020781
Beim Zieleinlauf

Montag, 12. September 2011

Auf den ...

Spuren der WalserIMG_2398

Dienstag, 27. September 2011

Walserweg 2011

Aus persönlichen Gründen konnte ich dieses Jahr leider nicht bei unserer jährlichen "Walserwegwoche" dabei sein. Da Daniela die Etappen von Zermatt bis nach Saas Almagell fehlten, hat Rainer mit ihr dieses Teilstück nachgeholt. Einen witzigen und doch informativen Bericht stellte Rainer für meine Walserweg-Homepage zur Verfügung. Danke Rainer! Ich freue mich schon auf nächstes Jahr!

Hier geht es zum Bericht:

Mittwoch, 19. Oktober 2011

Auf den ...

Spuren der Walser

IMG_2738

Freitag, 23. Dezember 2011

Winter im Kleinwalsertal

... ist eingekehrt!

Wünsche allen ein frohes und besinnliches Weihnachtsfest und ein gesundes und erfolgreiches Jahr 2012!

Aus 2011_12_23

Dienstag, 27. Dezember 2011

Eine Weihnachtsüberraschung ...

am 24.12. um 22.46 Uhr kam unsere kleine Annika im Krankenhaus Dornbirn zur Welt. Es geht uns allen gut und wir sind überglücklich. lg Grüß Ursi u. Stefan mit Livia u. Klein Annika

Archiv 2010

Archiv 2009

Archiv 2008

Archiv 2007

Archiv 2006

Archiv 2005

Archiv 2004

Archiv 2003

Archiv 2002